Shop Mobile More Submit  Join Login
The American Eagle by Fenn-O-maniC The American Eagle by Fenn-O-maniC
Just one way to draw the coat of arms of the United States.

[link]
Add a Comment:
 
:icontheangeldove:
TheAngeldove Featured By Owner Nov 8, 2014  Professional Interface Designer
:iconpurplebutterflyplz:¸¸♥´¯) Thank you so much!
(¸☆´ (¸.♥´´¯`•.¸¸.ღ •.♥ .•´¯`•.¸¸.••Ƹ̵̡Ӝ̵̨̄Ʒ
:iconsparklesplz:


:icontechnicallettering:

TechnicalLettering
Reply
:icondesertstormvet:
DesertStormVet Featured By Owner Sep 7, 2014  Hobbyist Digital Artist
I like this very nice.
Reply
:iconmadgerman123:
madgerman123 Featured By Owner Jul 16, 2014  Hobbyist
I wish we had used this instead of the current one.
Reply
:iconemilion-3:
Emilion-3 Featured By Owner Feb 12, 2014  Hobbyist Writer
<font><font>Impressive</font></font>
Reply
:iconarthuriglesias:
ArthurIglesias Featured By Owner Sep 6, 2013  Hobbyist General Artist
Cool twist!
Reply
:iconfenn-o-manic:
Fenn-O-maniC Featured By Owner Sep 6, 2013  Hobbyist Digital Artist
Thanks!
Reply
:iconcybereaglewarrior:
CyberEagleWarrior Featured By Owner Nov 28, 2012  Student Interface Designer
Cool eagle
Reply
:iconfenn-o-manic:
Fenn-O-maniC Featured By Owner Nov 29, 2012  Hobbyist Digital Artist
I made it form the one of German Empire.
Reply
:iconkazi2000:
kazi2000 Featured By Owner Nov 13, 2012  Hobbyist General Artist
I like it !!!
Reply
:iconfenn-o-manic:
Fenn-O-maniC Featured By Owner Nov 13, 2012  Hobbyist Digital Artist
Glad you do :)
Reply
:iconhildugard:
Hildugard Featured By Owner Nov 12, 2012  Student Artist
:iconamerica2plz::iconhellyeahplz:
Reply
:iconarminius1871:
Arminius1871 Featured By Owner Nov 12, 2012  Hobbyist Digital Artist
Wow awesome, like when Germans dominated that colonies not the Brits XD

Maybe give the eagle oak-leafes instead of that one and it´s perfect XD
Reply
:iconmetalarchangel:
Metalarchangel Featured By Owner Aug 27, 2013  Hobbyist Traditional Artist
no germans, austrians!
This is the Austrian Eagle. ;)
Reply
:iconarminius1871:
Arminius1871 Featured By Owner Aug 27, 2013  Hobbyist Digital Artist
Looks to me like the prussian german eagle:

commons.wikimedia.org/wiki/Fil…

Anyway the prussian and austrian eagle have the same origin. But Prussia is more famous.
Reply
:iconmetalarchangel:
Metalarchangel Featured By Owner Aug 28, 2013  Hobbyist Traditional Artist
Gut, mein Englisch ist glaube ich zu schlecht um einen halbwegs verständlichen Satz zu basteln. Google Übersetzer ist nicht gerade so toll. ^^'

de.wikipedia.org/wiki/Datei:Au…

Es sieht jetzt so im direkten Vergleich mehr wie eine Mischung aus beiden Adlern aus.
Aber ich denke der österreichische hat auch seine Berühmtheit in gewissen Sinne. Die meisten kennen den preußischen ja nur wegen Helitila ansonsten wäre Preußen eigentlich vergessen.
Reply
:iconarminius1871:
Arminius1871 Featured By Owner Aug 28, 2013  Hobbyist Digital Artist
Preußen ist wie das Römische Reich, territorial von den Feinden zerstört,
aber die Leistungen bleiben unvergessen, selbst wenn man nicht direkt weiß,
dass es von dort stammt.
Aber die preußischen Philosophen, Denker, Strategen und Erfinder haben die
gesamte Welt maßgeblich beeinflusst.

Die beiden Adler haben auch den gleichen Ursprung, zuerst übernahmen die mittelalterlichen
deutschen Kaiser den Adler, und dann wurde es das Wappentier des HRR und die österreichischen
Habsburger waren ja so ca. 500 Jahre lang die deutsche Kaiserfamilie. Und Preußen stellte ja auch
irgendwann den Anspruch Deutschland führen zu dürfen und übernahm dann auch den Adler.

Aber eig. egal, aufjedenfall ist es ein deutscher Adler^^ Er hat ganz typische Elemente.
Reply
:iconmetalarchangel:
Metalarchangel Featured By Owner Aug 28, 2013  Hobbyist Traditional Artist
Also das ist schon ein bisserl arger Vergleich. Das Römische Reich war gewaltig.
Die Ausmaße sind jetzt nicht mit Preußen zu vergleichen finde ich. 
Außerdem waren die Preußen eher für ihren Militärismus bekannt.
Die Tugenden und ihren Adler bestehen weiter in der Bevölkerung aber von den 16 Bundesländern führt nur noch eines den preußischen Adler und das in "moderner" Form.
Du kannst mir ja gern Beispiele nennen, ich lern immer gern was dazu.
Derzeit würde bei mir Österreich nur Mutter Theresa einfallen mit ihrer Bildungs Reform und Schulwesen.
Aber so direkt einfluss auf ein weltliches Bild nahm.

Es kam ja durch diesen Anspruch zum Bruch zwischen den beiden. Die Preußen erhoben in gewissen Bereichen die Macht und "annektieren"  die anderen deutschen Ländern im deutschen Krieg. Österreich verlor dummer weise dadurch seine deutschen Verbündete und die Gebiete Vorderösterreich. Auch wäre  fast Tirol verloren gegangen. Aber durch diese Kriege zeichnete sich auch eine Spaltung ab. Österreich wurde langsam eben nicht mehr "deutsch". Sie wollten Großösterreich als Führungsmacht und das wollte Preußen nicht, also wandten die sich ab und bildeten später eben das Kaisertum Österreich und darauf folgend Österreich-Ungarn.
Aber wo wir gerade im Gespräch sind. Ich wollte dich schon anschreiben weil du in deiner german-history-Group ja die Behauptung aufstellst Österreich und die Schweiz sei deutsch. Ich kann nicht unbedingt für die Schweiz sprechen aber da ich die Umfrage kenne die vor ein paar jahren ungefähr war und damit 90% Österreicher sagen, sie sind nur Österreicher glaube ich weniger das man sie noch als "deutsch" verstehen sollte. Bei den Schweizern die sich schon 1670 mit dem westfälischer frieden abgespalten haben. Außeredm sind Canada, Austrailien und Amerika auch kein gemeinsames Land bilden eine gemeinsame Ehtnische Gruppe aufgrund ihrer Sprache weil sie reden zwar alle Englisch, sind aber auch unabhängig von einander. 

Nunja, ich denke eher an eine Mischung, weil der österreichische Adler immer etwas in den Händen hält. Aber das ist dann wohl Betrachtungssache.
Reply
:iconarminius1871:
Arminius1871 Featured By Owner Aug 28, 2013  Hobbyist Digital Artist
Das Römische Reich haben die Nachfolgeländer im Hochmittelalter eingeholt, im Barock überholt und mit der Industrialisierung bei weitem übertroffen,
da braucht sich Preußen oder Deutschland nicht verstecken, denn nicht die territoriale Ausdehnung ist entscheident, sondern die kulturell-technologischen Leistungen. Und Rom hat es in seiner 100-jährigen Geschichte nicht einmal geschafft die Dampfkraft zu entwickeln.

Klar sollte man sie respektieren für ihr Weltreich, aber wir können genauso stolz sein, denn immerhin haben wir sie bei weitem übertrumpft.

Ja das ist das alte Vorurteil, dass Preußen nur militaristisch ist. Aber auch der philosophische Bereich hat die ganze Welt beeinflusst,
z.B. Kant, der Pietismus, die preußischen Tugenden, Bismarck mit der Sozialgesetzgebung...we behauptet Preußen war nur Militär, der ist sehr kleingeistig.

Ja ich weiß, aber es ist eine Schande was für einen hässlichen modernen Adler wir heute haben, oder die fette Henne im Bundestag^^

Österreicher und Schweizer gehören zu dem Überbegriff Deutschland = deutscher Kultur- und Sprachraum, der sich im Laufe von über 1000 Jahren herausgebildet hat. Es sind unabhängige Staaten, aber unabhängige deutsche Staaten, genauso wie die DDR, das kannst du nicht mit ehemaligen Kolonien wie Kanada oder Australien vergleichen. Und doch, natürlich leben auch dort ethnische Engländer, wo jemand geboren wird ist völlig unerheblich, es kommt auf die Blutlinien der Ahnen an was man ist.

Und Österreich ist von der deutschen Geschichte nicht wegzudenken.
Reply
:iconmetalarchangel:
Metalarchangel Featured By Owner Aug 29, 2013  Hobbyist Traditional Artist
Es gab aber glaub ich schon in der Antike bekanntermaßen das griechische Feuer. Manche dinge waren dort schon recht gut entwickelt müsste man schon fast sagen.
Preußen ist aber nunmal nicht mehr vorhanden außer in den Geschichtsbüchern.
Es ging mir auch nicht nur um die territorale Ausdehnung sondern auch den Erfindergeist und den hatten nicht nur die Deutschen. Also mit dem Gutenberg(also dem mittelalterlichen) und Zuse hat man schon gewaltige Sprüche gemacht. Vor allem der mehrfach Buchdruck mit beweglichen Lettern. 
Aber du musst auch verstehen zu welcher Zeit Rom war und das man alte Techniken von damals auch wieder aufgegriffen hat.

Stolz können die Deutschen in gewissen maßen und auch nur in gewissen Bereichen sein. Aber nicht alles ist ein erguss in der Geschichte der Deutschen Staaten. Das sollte dir ja auch bekannt sein und nein, ich finde es auch falsch mit dem Finger nur auf Deutschland zu zeigen, andere Länder haben auch gemordet. Aber das es fast alle gemacht haben, macht es nicht besser sondern eher nur noch trauriger. (Beispiel: Napoleon, Stalin usw.)

Vorurteil ja und nein. Ich hab mir mehrere Berichte und Dokumentationen darüber angesehen. Wenn die Preußen wirklich noch vorhanden gewesen waren, warum wurde es nicht neu gegründet?
Man konnte sich ja auch über der BRD und DDR hinweg setzen?
Es gibt heute eben kaum noch Leute die sich als Preußen sehen. De Facto ist dieser Staat nicht mehr da wie gesagt, es blieb ein kleiner Rest von dieser ehtnischen Gruppe.
Die preußischen Tugenden waren nicht unbedingt so schön wie sie klingen. Das beste Beispiel sind die Tugenden der Samurai in Japan... hätten die sich wirklich daran gehalten, würden sie noch heute da sein. Diese schreiben nämlich einen guten und vorbildhaften Charakter vor. Du kannst nicht die Tugenden auf die Realität umrechnen. Denn Preußischen Kriege waren brutal, egal ob gegen Frankreich oder Österreich oder gegen sonst wen. Immerhin trieben sie die Bundesgenossen, also die deutschen Staaten in ihre Abhängigkeit um die ihre Macht zu sichern und sie den Habsburgern zu entreißen. Also nicht direkt Preußen aber wohl ihr Kaiser. Auch trennte er strikt die Deutschen und die Österreicher. Das taten die Preußen auch und das im vollem Bewusstsein. Das solltest du dir klar machen.

Der Österreichische hat seine Symbolik. Beim deutschen ist es einfach nur ein Adler aber auch das ist wohl schlichtweg eine reine Betrachtungssache. Ich denke die Deutsche Bevölkerung sollte allein wissen, was zu ihr passt oder nicht.

Falsch, gehören sie nicht. Ich glaube auch das du dir in der Schweiz oder in Österreich mit dieser Meinung unbedingt Freunde machst. Die Eidgenossenschaft hat sich wie gesagt schon damals 1670 komplett abgespalten. Davon abgesehen das die Schweiz mehrere Sprachzonen hat und ein ganz anderes politisches System als Deutschland. Die Schweiz mit Deutschland zu vergleichen, ist wie Äpfel und Birnen. Gleiches gilt für Österreich. Ich weiß wie Österreich entstanden ist, nämlich aus der Markgrafschaft Ostarrichi 976, also müsste es gewesen sein wenn ich mich erinnere. Das war damals bayrisches Gebiet aber sie entwickelt sich weiter zum Erzherzogtum Österreich und das hatte nicht unbedingt viel Macht aber es war unabhängig von den Deutschen Staaten und wie die die Deutschen Staaten in diesem Sinne. Dann kamen die österreichischen(!) Habsburger und übernahmen das und mehrere Gebiete. Die Habsburger und ihre Stammburg stehen auf heutigen Schweizer Gebiet. Aber um auf die Österreicher und ihre erst vorhanden Gebiete zurück zu kommen. Friedrich III., also der Kaiser des heiligen römischen Reich deutscher Nation hatte folgenden Wahlspruch und diesen Erguss darfst du dir jetzt gerne auf der Zunge zergehen lassen: Austriae est imperare orbi universo (es ist Österreich bestimmt, die Welt zu beherrschen). Damit meinte er NUR Austria/Österreich in diesem sinne und nicht zwangsweise das deutsche über das er gerade auch mit herrschte. Auch Mutter Theresa verwendete die Wahlenspruch und brachte ihn an der Kaserne in Wiener Neustadt an. Aber die Deutung war bei diesem anders aber im Inbegriff eine österreichische Politik und keine deutsche in diesem Sinne. Das hat sich mit der Zeit auch vor allem durch die Preußen abgespalten wie ich es dir bereits gesagt habe. Warum Kriege führen wenn es doch alle Deutsche waren? Warum sollten Deutsche denn kein Großösterreich sein? Was war daran falsch? Frag das die Preußischen Kaiser, denn der wollte das nicht. Österreich schied damit aus deutschen Frage damals aus. Also das Kaisertum Österreich und bildete Österreich-Ungarn. Du kannst mir nicht erzählen das Österreich-Ungarn etwas deutsches an sich hatte. Die sprachen zwar auch mehr oder weniger deutsch aber österreichisches Deutsch und die wollten mit deutschen Reich das damals bestand nichts zu tun haben so direkt. Davon jetzt mal ganz abgesehen:

Also zum Ende des zweiten Weltkriegs stellte Österreich tatsächlich mit Rot-weiß-Rot Buch so etwas wie einen Opfer-Mythos auf um vor den Allierten besser dazustehen. Das half ihnen aber auch nicht unbedingt Südtirol oder andere Gebiete zurück zu gewinnen. Im Grunde genommen hatte nicht mal die eigene Bevölkerung daran geglaubt. Der einzig traurige Part an dieser Sache ist in meinen Augen aber die kampflose Einmarschierung der Wehrmacht ins Land. Sozialdemokraten wurden damals erschossen von eigenen Landsmännern aber den Deutschen lässt man passieren... aber ich hatte mehrere Reportagen darüber gesehen. Man muss sich mal in die Österreicher von damals hinein versetzen. Durch den ersten Weltkrieg zerfiel das "großartige"(zumindest für die Habsburger) Österreich-Ungarn. Damit schwand die Macht von Österreich und schrumpfte auf die jetzige Größe. Die Leute wollten nicht unbedingt den Nationalsozialismus aber was waren die Alternativen? Die Diktatur eines Österreichern im Bundesstaat Österreich der von 1934 bis 1938 ging? Eine Monarchie durch den Kronprinzen der Habsburger-Familie? Außerdem war Otto von Habsburger auch ein Gegner von Hitler aber die NSDAP hatte damals die österreichische Partei unterlaufen. Man wünschte sich auch wirtschaftlichen Aufstieg und so kam es eben dazu, wozu es hätte nie kommen sollen. Aber man muss auch bedenken wenn Soldaten und Panzer an einem vorbei fahren, würde man da im ersten Moment ernsthaft "buh" rufen? Die Soldaten brauch nicht mehr als ein paar Sekunden um ein Massaker in der Stadt anzurichten. Dazu kam das, dass Folgen auch für die eigene Familie gehabt hätte und eventuell wären sie erschossen wurden oder gleich als "Exempel" die ganze Stadt zerstört worden. Man ist nicht unbedingt ein "Opfer" in erster Linie und man hat leider auch an den Schandtaten mitgewirkt aber dennoch hatte auch Österreich darunter zu leiden.  Man verlor auch Deutsch-Böhmen und Deutsch-Mähren. Dazu kam das Österreich total zerbombt war und der Deutsche wohl keinen einzigen Finger dafür krum machte das zu ändern. Die Österreicher mussten sich selbst helfen und alles zusammennehmen, was sie hatten. Damals waren es schon 50% die sich als reine Österreicher nachdem zweiten Weltkrieg sahen, heute sind es 90% und wohl noch mehr. In keiner mir bekannten deutsche Schule wird Österreich erwähnt oder gar etwas darüber unterrichtet. Weder die Geschichte der Habsburger, noch sonst irgendwas. Für manche Deutsche ist Österreich ja nicht mal wirklich vorhanden. Deshalb können sie mit diesem Denken wohl auch bleiben wo der Pfeffer wächst. In Österreich ist man eben österreichisch und die Deutschen sind jene, die sich wohl am wenigsten einbürgern lassen wollen und sich wie die Deutschen eben aufführen und genau das sind wohl die Unterschiede. Außerdem halten die Österreicher zusammen, auch wenn sich ein Niederösterreicher mit einem Tiroler streitet und die beiden zusammen wiederrum mit einem Wiener, so würden sie aber alle zusammen dem Deutschen immer noch gemeinsam eine verbal "verpassen".

Also um das jetzt nochmal kurz zu machen: Der Begriff des Österreichers war im heiligen Römischen Reich deutscher Nation vielleicht nicht ganz so fest wie heute. Aber nach edn Gesetzen und der Freiheit der Menschen solltest du bitte die Wünsche der österreichische Bevölkerung respektieren, denn ich gebe absolut nichts auf Blut. Diese Ideologie hat vielen Menschen auf der Welt den Tod gebracht. Der Mensch ist frei zu wählen wohin er gehört. Für diese Freiheit sind viele Menschen gestorben über diese ganzen Jahrtausende verteilt. Mach dir das bitte bewusst. Heutzutage sollten wir einander respektieren und anerkennen ohne uns gleich nieder zu metzeln. Für mich ist Deutschland, das was ist, nämlich seine Landesgrenzen und jene, die sich darüber hinaus als Deutsche EMPFINDEN(!) und das tun weder die Österreicher, noch die Schweizer. Wir Menschen haben alle den gleichen Ursprung also wirst du über kurz oder lang auf den Holzweg mit deiner Blutstheorie sein. Die Menschen haben sich aus einem Ursprung nunmal überall verteilt. Also ist man in der Theorie mit jedem Menschen zu einem minimalen Bruchteil verwandt, auch wenn der bei 0,00000000001% liegen müsste ungefähr. Das heißt wir sind genau das was wir schon immer waren, nur Menschen. Wir werden auf dieser Erde geboren, das können wir uns vielleicht nicht aussuchen, auch nicht wer oder was unsere Eltern sind ABER wir selbst können uns das aussuchen weil GENAU unsere Ahnen, unsere Vorväter für dieses Recht im Kampf gestorben sind und in blutigen Kriegen gefallen sind. Also ich würde dich deshalb darum bitten, keine Rassentheorie über Deutsche oder sonstige ethnische Bevölkerungen zusammen zu brauen. Das kann nun mal ins Auge gehen, auch wenn ich dir keine solche Absicht unterstelle aber das hat die Geschichte eben erwiesen. Außerdem bedeutet Ethnie auch das man SELBST entscheidet wozu man gehört. Das taten auch die Amerikaner und Australier und Kanadier. Deshalb gibt es ja auch Gesetze die die Minderheit schützen wie das Grundgesetz auf freie Entfaltung der Persönlichkeit. Man kann seinen Nachnamen, seine Staatsbürgerschaft und sogar sein Geschlecht ändern, all das steht den Menschen frei und daran solltest du dir selbst ableiten könne, wie wichtig das ist.

Das war alles was ich dazu zu sagen habe.


Reply
(1 Reply)
:iconfenn-o-manic:
Fenn-O-maniC Featured By Owner Nov 12, 2012  Hobbyist Digital Artist
I just tried to make similar to the one in the link.
Reply
:iconarminius1871:
Arminius1871 Featured By Owner Nov 12, 2012  Hobbyist Digital Artist
You did a great job^^
Reply
:iconfenn-o-manic:
Fenn-O-maniC Featured By Owner Nov 12, 2012  Hobbyist Digital Artist
Thank you! :)
Reply
:icondeutsche-amerikan:
Deutsche-Amerikan Featured By Owner Nov 10, 2012
You know that today and even more so back then that Germans make up the majority of Americans. They actually had a vote some time after the US was founded in order to make English or German the official language of the Government, Sadly English won by 1 vote.

Also great work as always mate. I wish this was teh US COA.
Reply
:iconfenn-o-manic:
Fenn-O-maniC Featured By Owner Nov 11, 2012  Hobbyist Digital Artist
Yes, I know. I think it is bit funny how almost all Americans think about Germans, expecially after WWII, and still majority of them have German heritage.

Than you! That would be pretty cool though.
Reply
:iconborgcollective359:
BorgCollective359 Featured By Owner Nov 10, 2012
Heil dir im Präsident...
Reply
:iconfenn-o-manic:
Fenn-O-maniC Featured By Owner Nov 10, 2012  Hobbyist Digital Artist
:D
Reply
:iconkyuzoaoi:
kyuzoaoi Featured By Owner Nov 10, 2012  Student Artist
The Kaiser would be proud.
Reply
:iconfenn-o-manic:
Fenn-O-maniC Featured By Owner Nov 10, 2012  Hobbyist Digital Artist
:XD:
Reply
:iconspiritswriter123:
Spiritswriter123 Featured By Owner Nov 10, 2012  Hobbyist General Artist
I could easily see this being our great seal if the Germans colonize America instead of the Brits
Reply
:iconfenn-o-manic:
Fenn-O-maniC Featured By Owner Nov 10, 2012  Hobbyist Digital Artist
Maybe
Reply
:iconcheetaaaaa:
Cheetaaaaa Featured By Owner Nov 10, 2012
Doesn't look very American anymore if you ask me... Only the blason still is.
Reply
:iconfenn-o-manic:
Fenn-O-maniC Featured By Owner Nov 10, 2012  Hobbyist Digital Artist
Indeed.
Reply
:iconacatemplar:
acatemplar Featured By Owner Nov 10, 2012
realistic
Reply
:iconfenn-o-manic:
Fenn-O-maniC Featured By Owner Nov 10, 2012  Hobbyist Digital Artist
Glad you like!
Reply
:iconacatemplar:
acatemplar Featured By Owner Nov 11, 2012
when will you make the other two emblems
Reply
:iconfenn-o-manic:
Fenn-O-maniC Featured By Owner Nov 11, 2012  Hobbyist Digital Artist
I'm really busy whit school. I'll make them when I got time. I hope it's okay.
Reply
:iconacatemplar:
acatemplar Featured By Owner Nov 11, 2012
Of course you do not have to rush
Reply
:iconfirelord-zuko:
firelord-zuko Featured By Owner Nov 10, 2012  Hobbyist Writer
Hohenzolleriffic.
Reply
:iconfenn-o-manic:
Fenn-O-maniC Featured By Owner Nov 10, 2012  Hobbyist Digital Artist
Not at all :D
Reply
:iconfirelord-zuko:
firelord-zuko Featured By Owner Nov 10, 2012  Hobbyist Writer
Yes it is.
Reply
:iconfenn-o-manic:
Fenn-O-maniC Featured By Owner Nov 10, 2012  Hobbyist Digital Artist
Sarcasm.
Reply
Add a Comment:
 
×




Details

Submitted on
November 10, 2012
Image Size
318 KB
Resolution
653×800
Submitted with
Sta.sh
Link
Thumb
Embed

Stats

Views
4,935 (5 today)
Favourites
92 (who?)
Comments
52
Downloads
166 (2 today)
×